Lagerfeuergeschichten 1 – Der Billy Tea

3
600

Ich habe mir eine neue Kategorie für das Blog ausgedacht – das Lagerfeuer. Hier soll es um kleine Geschichten und Anekdoten gehen, wie man sie sich halt an einem Lagerfeuer erzählen würde. Wenn möglich, soll die Geschichte mit einem Bild untermalt werden.

Den Anfang macht heute der australische Billy Tea.

Billy Tea Zubereitung im Busch

Der Billy Tea ist eine australische Spezialität, deren Namen weniger auf dem Tee selbst beruht, sondern eher auf dem Gefäß, in dem selbiger zubereitet wird. Der Billy ist nämlich ein Metalltopf mit einem Henkel. In diesem Topf wird am Lagerfeuer Wasser für den Tee zum Kochen gebracht. Anschliessend werden die Teeblätter in den Billy gegeben und dann kommt der spannende Teil. Am Henkel wird nun der Billy nebst Wasser und Teeblättern ein paar Mal kräftig kreisend durch die Luft geschleudert. Hier sollte man nicht zögerlich sein, denn sonst drohen fiese Verbrühungen. Ergebnis dieser Aktion sollte sein, dass sich der Tee am Boden des Topfes abgesetzt hat und das Getränk ohne Sieb in die Tassen gegossen werden kann.

Wohl bekommts.

Flattr this!

3 KOMMENTARE

  1. Als Kinder haben wir so etwas auch gemacht… allerdings ohne Teeblätter :-D.
    Ich bin gespannt auf die nächsten Beiträge der Kategorie…

    Grüße

    Jo

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT