Outdoor-Spirit Podcast #22 – Ab hier nur Konserven

    7
    727

     

    Das erste Mal nicht live, sondern von draußen. Ein Outdoor Podcast eben. Als Beweis gibt es ab und zu Windgeräusche. Sorry dafür.

    Pimp my Grill - Links das Original und rechts aufgebohrt
    Pimp my Grill – Links das Original und rechts aufgebohrt

    Hier sind weiterführende Links zu den besprochenen Themen:

    Und hier noch einmal die Frage an unsere Hörer – wieviel Technik nehmt Ihr mit auf Tour? Was seid Ihr bereit, zu schleppen? Bin schon auf Eure Meinungen gespannt.

    Flattr this!

    7 KOMMENTARE

    1. Der Wind am Anfang ist mein Atem 😉
      Beim nächsten Mal kommt das Katzenfell aufs Mikro, versprochen, ehrlich!

    2. Oh ja, habe das Resultat auch noch einmal komplett durchgehört. Da sind ein paar fiese Windgeräusche dabei. Beim nächsten Mal mit Fiffi auf dem Mikrofon.

    3. wow, war ganz erstaunt über die mitzunehmende Ausrüstung… Wir sind ja selten wirklich heftig Outdoor unterwegs, aber wenn mal eine Mehr-Tages-Tour anliegt dann ist an Gadgets nur das Handy für den Notfall, eine Billig-Knipse und das Garmin Montana dabei. Für das Montana noch 6-8 AA Akkus. Ach ja, meist ist noch das Colorado tief unten verpackt wenn es wirklich in die Wildnis geht, falls das Montana ausfällt. Da steht dann für mich das eigene Outdoor-Erlebnis absolut im Vordergrund und Blog/Podcast müssen sozusagen damit leben was mit der Ausrüstung machbar ist. Und das Montana lebt bei mir mit einer Akku-Ladung etliche Tage da es ja nicht immer laufen muss.

    4. @D-Buddi Dann hast Du aber nicht so viel weniger im Rucksack als im Podcast erwähnt. Fehlt nur die Actioncam nebst Zubehör. Und vielleicht der Akkupack fürs Telefon. Wenn man jedoch das Mobiltelefon nur für den Notfall nutzt oder zum Fotografieren, habe ich es oft schon in den Flugmodus geschaltet. Dann hält der Akku auch Tage.

    5. aber gerade Actioncam nebst Zubehör wäre mir genau das bisserl zu viel 😎 Im Ernst, ich muss natürlich noch erwähnen das wir ja immer zu zweit sind und die Gadgets sich damit auch noch auf zwei Rucksäcke verteilen.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT