Zölzer Kajak-Träger auf dem VW Amarok

0
922

Heute kommt an dieser Stelle mal ein praktischer Tip für paddelnde Amarokfahrer. Nun mag die Schnittmenge der Amarokfahrer und der Paddler überschaubar sein, aber sei’s drum…

Ich zumindest schwöre auf die robusten Dachträger aus dem Hause Zölzer. Zu Unrecht scheinen sich die Zölzer Träger außerhalb der Paddelszene nicht durchgesetzt zu haben. Was aber einen Vorteil hat – man erkennt andere Paddler auch wenn sie kein Boot auf dem Dach transportieren.

Nun gibt es von Zölzer zwei verschiedene Sorten von Lastenträger – den Standard- und den Rapidholm. Auf den bisherigen Fahrzeugen hatte ich den Standardholm in Verwendung und bin davon ausgegangen, zumindest den Querträger auch auf dem Amarok weiter zu verwenden. Das war leider ein Trugschluss.

Während die bisherigen Fahrzeuge über eine Dachreeling verfügten, besitzt der Amarok Fixpunkte im Dach für die Aufnahme der Trägerfüße. Und genau diese Trägerfüße erfordern den Rapidholm. Dieser weist einen anderen Querschnitt auf und erlaubt somit einerseits die Aufnahme des Zubehörs auf der Oberseite und andererseits der Trägerfüße auf der Unterseite.

Die Zölzer Träger (Rapidholm) sind kompatibel mit den Thule Trägerfüßen. Man kann auf der Thule Website die entsprechenden Konfigurationen erfahren.

Für den VW Amarok benötigt man demnach:

  • Zölzer Rapidholm
  • Thule Kit 3087 FixPoint XT
  • Thule Rapid Fixpoint XT 753.

Wohlgemerkt, Zubehör wie Senkrechtstützen, Paddelhalter etc. passt auf beide Querträgersysteme von Zölzer.

Flattr this!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT