UMTS auf dem Mount Everest

3
1410

Es gibt wohl nicht mehr allzu viele Gelegenheiten, bei denen man angesichts eines Rufsignals im Mobiltelefon ein “It’s ringing – oh my god!” ausbringt. Doch auf dem Dach der Welt ist so etwas wohl angebracht – beim ersten 3G Gespräch vom Mount Everest.

Der britische Bergsteiger Kenton Cool rief nach seiner neunten (9.!) Besteigung mal eben zuhause an – nicht ohne vorher einen Tweet abgesetzt zu haben.  Zur Anwendung kam ein Samsung Smartphone, dem im Video auch artig gedankt wird.

Allerdings zeigt sich im Video auch direkt ein Nachteil der meisten heutigen Smartphones – die Benutzung mit Handschuhen gestaltet sich eher schwierig. Da stellen sich mir spontan zwei Fragen:

  1. Wann kommen die ersten dicken Daunenhandschuhe mit Smartphonebedienpickel.
  2. Wer wird der erste Mayor des Everest-Gipfels bei foursquare.

[Via Adventure Blog]

Flattr this!

3 KOMMENTARE

  1. > Wann kommen die ersten dicken Daunenhandschuhe mit Smartphonebedienpickel.

    Die gibt es doch schon. Jedenfalls wurde vor langer Zeit ein Bild davon in einem Forum (Geoclub?) gepostet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT