Meine Berge – Tourenbuch für Kinder

4
658

“Was machen wir morgen?”

Das ist eine oft gestellte Frage bei uns, nicht nur im Urlaub. Der running Gag bei uns geht dann so, dass ich antworte “Wandern und Cachen” und die Jungs mit einem langen Gesicht reagieren. Wie motiviere ich die Kinder zum Wandern? Die Frage stellen sich wohl viele Eltern.

Wie motiviere ich die Kinder zum Wandern?
Wie motiviere ich die Kinder zum Wandern?

Im Vorfeld unseres diesjährigen Sommerurlaubs hat uns Ute von www.zwerg-am-berg.de auf die von ihr entworfenen und vertriebenen Tourenbücher für Kinder hingewiesen. Freundlicherweise stellte sie uns ein Exemplar zur Verfügung. Da ich unsere Jungs ja kenne und im Urlaub keine Lust auf Streitereien habe, habe ich direkt ein zweites bestellt, so dass jeder von meinen Söhnen sein eigenes Logbuch besitzt.

Die Idee, während einer Tour Hüttenstempel zu sammeln und das Erlebte zu dokumentieren ist bei unseren Kindern super angekommen. Schon während der Wanderungen merkten sie sich, was alles im Tourenbuch vermerkt werden sollte.

Das Tourenbuch für Kinder bietet Platz für 15 Touren, wo neben den Flächen für die Hüttenstempel auch Piktogramme für die verschiedensten Aspekte einer Wandertour vorgedruckt sind. Wie war das Wetter? Wie anstrengend war die Tour? Welche Tiere hat man gesehen? Was hat man sonst noch am Wegesrand bemerkt? Diese Dinge können entweder angekreuzt oder anderweitig vermerkt werden. Je nach künstlerischen Fähigkeiten der kleinen Wanderer.

Das Erlebte kann im Tourenbuch notiert werden
Das Erlebte kann im Tourenbuch notiert werden

Die Sache mit den Hüttenstempeln haben unsere Jungs besonders ernst genommen. Die Stempel sollten schliesslich deutlich zu sehen sein. Dumm nur, wenn man vor lauter Konzentration den Stempel verkehrt herum ins Logbuch drückt und er daduch zwar deutlich, aber halt auf dem Kopf zu sehen ist. Doch das hat die Sammelleidenschaft nicht geschmälert.

Wahrscheinlich machen die Tourenbücher aus einem Bewegungsmuffel nicht automatisch einen Weitwanderer. Als Motivationshilfe erfüllen sie aber auf jeden Fall ihren Zweck. Unsere Jungs haben jedenfalls darauf geachtet, dass die Tourenbücher im Rucksack waren und das entlang der Tour auch Hütten lagen, wo man sich einen Stempel holen konnte. Und nach der Tour sind die Bücher auf jeden Fall eine schöne Erinnerung an die Wanderung.

Die Hüttenstempel müssen natürlich sein.
Die Hüttenstempel müssen natürlich sein.

Fünf Wanderungen haben unsere Jungs bereits im Buch vermerkt. Ich bin mir sicher, dass beim nächsten Mal die Tourenbücher wieder ihren Weg in die Rucksäcke finden werden.

Von uns gibt es hier eine klare Empfehlung und einen Daumen hoch!

Das Tourenbuch für Kinder kann für 8,95 € hier bestellt werden.

Flattr this!

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT