[Lesestoff]: Wie man bei Windstärke 10…

1
436

In dieser Rubrik möchte ich mal ein paar Bücher vorstellen, die das Thema Outdoor betreffen. Den Anfang soll hier das Buch

Mick Conefrey: “Wie man bei Windstärke 10 stilvoll eine Tasse Tee trinkt”

machen. Das Buch lockt mit dem Untertitel “Das geheime Wissen der Abenteurer und Entdecker” und behauptet gar: “Wenn Scott dieses Buch besessen hätte, wäre er entweder lebend aus der Sache rausgekommen – oder vor Lachen gestorben”.

Na ja, so richtig kann das Buch diesen Ansprüchen wohl nicht gerecht werden. Es liest sich eher wie eine Ansammlung aus Fakten, Anekdoten und Zitaten aus vielen Perioden der grossen Reisen, Expeditionen und Abenteuer. Wer ein durchgängig stimmiges Buch sucht, wird hier sicherlich enttäuscht sein. Wer jedoch sowieso alles verschlingt, was mit der Thematik zu tun hat, findet in dem Buch eine recht unterhaltsame und seichte Lektüre.

Es werden verschiedene Phasen von Expeditionen beleuchtet – von der Vorbereitung, der Durchführung bis hin zum Abschluss und Auswertung. Dabei versucht der Autor möglichst viel Information unterzubringen und kann doch nur an der Oberfläche kratzen.

Zwei Dinge aus dem Buch sind bei mir haften geblieben.

Üppiges und abwechslungsreiches Essen ist etwas für Leute, die nichts zu tun haben.

(Christian Prestrud, Steuermann der Fram auf Amundsons Südpol-Expedition)

und:

Wie man auf einer langen Expedition stets eine relativ frische Unterhose dabei hat

  1. Nehmen Sie zwei Unterhosen mit (A+B)
  2. In der ersten Woche tragen Sie A.
  3. In der zweiten und dritten Woche tragen Sie B.
  4. In der vierten und fünften Woche tragen Sie A, die ja nur eine Woche lang getragen wurde und nun frischer ist als B.
  5. In der sechsten und siebten Woche tragen Sie B, die nur zwei Wochen getragen wurde und deshalb frischer ist als A.
  6. Und so weiter und so fort…

(Mick Conefrey: “Wie man bei Windstärke 10 stilvoll eine Tasse Tee trinkt”, Seite 175)

Flattr this!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT