Erholung von der nächtlichen Cacherunde

0
322

So, hier kommt noch ein Nachtrag zu unserer Nachtcachrunde von gestern. Der here Versuch, von unterwegs sozusagen “life” zu bloggen, scheiterte an den strengen Zeitvorgaben der Caches. Der vorherige Beitrag konnte auch nicht aus dem Wald abgeschickt werden, da bei unserer Hetzerei die Datenverbindung nicht hinterher kam.
Die Lemuria-Serie im Ratinger Wald ist wirklich ganz grosses Kino. Drei Caches, die alle zu bestimmten Zeiten hintereinander angegangen werden können – und das alles garniert mit einem Bonus. Einige Stationen sind zeitgesteuert, so dass man sich keine Umwege erlauben kann. Zwischendurch sind wir im Laufschritt durch den Wald geflitzt, um an die nächsten Stationen zu gelangen.
Vier Nachtcaches, zwei Zecken, eine kaputte Socke, 2,5 Stunden und 6,8 Kilometer sorgten für ein breites Grinsen auf unseren verschwitzten Gesichtern.
Jetzt wird erst mal ein bisschen gegrillt und dann wollen wir mal schauen, ob wir heute mal den Silbersee-Bonus knacken können.

Flattr this!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT