Die Kraft des Wassers – Paddler-Rettung mit Helmkamera gefilmt

0
423

Ich sage es immer wieder – man sollte die Kraft von fliessendem Wasser niemals unterschätzen.

Swiftwaterrescue.at hat auf ein Video aufmerksam gemacht, der diesen Sachverhalt in aller Deutlichkeit veranschaulicht.

Die Situation: Ein (hinterspülter) Wasserfall, eine handvol Paddler und eine Helmkamera. Selbstverständlich wird der Wasserfall abgesichert. Allerdings nur von einem Paddler. Die anderen befinden sich auf der anderen Seite des Flusses. Man kann in dem Video auch gut erkennen, dass der Felsen naß und rutschig ist, im Bericht ist sogar von Moos die Rede.

Der Verlauf: Der Paddler muss rollen und wird in die Hinterspülung gezogen. Der sichernde Paddler schafft es erst beim dritten Wurf, den Wurfsack zu platzieren und hat dann alle Mühe, auf dem rutschigen Untergrund den Paddler durch die Strömung zu ziehen. Wie gesagt, die Kraft von bewegtem Wasser ist einfach riesig.

In diesem Zusammenhang hat Neil von swiftwaterrescue.at noch einmal die Optionen für den Fall zusammengefasst, wenn man den Paddler beim ersten Wurf verfehlt. Dabei wäre der letzte Punkt wahrscheinlich der wichtigere: Einfach nicht danebenwerfen. Also üben, üben, üben…

Und hier noch das eindrucksvolle Video:

[via swiftwaterrescue.at]

Flattr this!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT