Als Paddler auf der Boot 2011 in Düsseldorf

0
386

Nennt mich lernresistent oder dickköpfig, aber auch in diesem Jahr habe ich mir die Bootsmesse in Düsseldorf angetan – als Paddler! Dabei weiss eigentlich jeder, dass die paddelnde Welt der Boot schon vor Jahren den Rücken gekehrt hat. Einzig ein paar unerschrockene Aussteller – wohl mit recht geringem Anfahrtsweg – halten die Stellung. Jedes Jahr sage ich mir, dass dies definitiv mein letzter Besuch auf der Boot war. Womit wir wieder beim Thema lernresistent wären. Die Sache würde wohl anders aussehen, wenn ich mich die Tauchgeschichten interessieren würden oder ich ein grosser Fan des Segelsports wäre. Doch dieses Mal war ich konsequent und intolerant und habe mich die Stunden auf der Messe nur in Halle 13 bei den Paddlern aufgehalten.

Viel Neues gab es dort ja nicht zu entdecken. Die Messe hatte den Charme einer Verkaufsveranstaltung. Wie gut, dass ich auf der Suche nach der einen oder anderen Kleinigkeit war. So wurde ich auf der Suche nach einer neuen Spritzdecke fündig und mein Sohn hat für zukünftige Wassersportaktivitäten eine neue Schwimmweste.

Allgemein hatte ich den Eindruck, dass die Faltboote wieder vermehrt in den Fokus der Paddelgemeinde rücken. Und besonders erfreut war ich über die Präsenz der ostdeutschen Marke Pouch, in deren Faltschiffchen ich anno dazumal das Paddeln erlernt habe.

Doch dann sah ich sie doch noch – die Messe Innovation. Zölzer hatte wohl mal wieder genug LKW Planenmaterial übrig und hat sich überlegt, was dem Paddler, der sonst schon alles hat, noch fehlen würde. Richtig – eine wasserdichte Autositzauflage! Jeder Paddler kennt das Motto: “Second run – double fun.” Doch dann geht meist die Suche nach einer geeigneten Abdeckung der trockenen Polster im Auto los. Habe ich selbst oft genug miterlebt. Damit ist jetzt Schluss! Hier ist die Messeneuheit 2011: Der Zölzer Autositz-Trockenanzug.

Zölzer Autositz-Trockenanzug

Flattr this!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT